Aufsatzform Sachlicher Brief

Weitere Übungen auf grammatikdeutsch

Rechtschreibübung 29
 

Weitere Aufsatzformen: Bericht, Privater Brief, Inhaltsangabe, Vorgangsbeschreibung, Gegenstands- und Raumbeschreibung

zurück

Die Arbeitsblätter - mit vielen abwechslungsreichen Übungen - zur Aufsatzform Sachlicher Brief können gesamt als Lernzirkel verwendet werden. Schülerinnen und Schüler bearbeiten den Lernzirkel mit individuellem Arbeitstempo. Die Arbeitsblätter können aber auch einzeln und gezielt im Deutschunterricht eingesetzt werden. Mit den Lösungen ist eine Selbstkontrolle durch die Schülerinnen und Schüler möglich. (Klassen 5, 6, 7)
 

Die Themen der Arbeitsblätter:

- Aufbau eines sachlichen Briefes
- Der Briefkopf
- Die Betreffzeile
- Anrede- und Grußformel
- Der Einleitungssatz
- Anredepronomen in einem Brief
- Mit einer E-Mail antworten
- Einfacher, sachlicher Brief
- Verschiedene Möglichkeiten jemanden zu beeinflussen
- Haupt- und Nebensätze
- Gute Begründungen helfen
- Bausteine eines sachlichen Briefes zusammenfügen
- Sachliche Briefe schreiben
- Lösungsvorschläge

Die Arbeitsblätter dienen
- als Kopiervorlage für den Deutschunterricht
- zur Erleichterung der Unterrichtsvorbereitung
- als gezielte Übung für zu Hause

Alle Arbeitsblätter können unter shop.due-verlag.de angesehen und bestellt werden.

Beispiel AB 5   Der Einleitungssatz

► 1. Deine Nachbarin Frau Heilemann hat dir in einem Brief geschrieben, dass du immer viel zu laut Musik hörst. Sie hat ein kleines Kind, das nicht schlafen kann, wenn es so dröhnt.

Anrede                      .............................................................................................................
Einleitungssatz         .....................................................................................................................................................................

► 2. Du bist Klassensprecherin und hast im Auftrag der Klasse einen Brief an die Schulleitung geschrieben, in dem du um Erlaubnis gefragt hast, ob ihr euer Klassenzimmer hellblau streichen dürft. Frau Direktorin Klein hat zurückgeschrieben, aber das Streichen leider abgelehnt.

Anrede                      .............................................................................................................
Einleitungssatz         .....................................................................................................................................................................

► 3. Du hast einen Brief an den Leiter des Jugendheimes, Klaus Immerda, geschrieben, in dem du gefragt hast, ob du das Jugendheim für deine Geburtstagsparty mieten kannst. Es ist möglich. Nun hast du aber  noch einige Fragen in Bezug auf die Kosten und die maximale Anzahl deiner Gäste.

Anrede                      .............................................................................................................
Einleitungssatz         .....................................................................................................................................................................

► 4. Du warst in den Sommerferien im Hotel Ostsee auf Rügen. Als du wieder zu Hause warst, hast du festgestellt, dass du deine schöne neue Hose im Hotel vergessen hast. Du schreibst nun einen Brief, in dem du darum bittest, dass deine Hose per Post nachgesandt wird.

Anrede                      .............................................................................................................
Einleitungssatz         .....................................................................................................................................................................

► 5. Du schreibst an das Reisebüro Travelworld und bittest um den neuesten Katalog für „Ferien auf dem Bauernhof“.

Anrede                      .............................................................................................................
Einleitungssatz         .....................................................................................................................................................................

► 6. Du schreibst einen Brief an den Bürgermeister Herrn Nebelmann und beschwerst dich, dass das Jugendheim über die Sommerferien geschlossen wird.

Anrede                      .............................................................................................................
Einleitungssatz         .....................................................................................................................................................................
 

Beispiele aus AB  9  Verschiedene Möglichkeiten jemanden zu beeiflussen

► 1.
Die Schülermitverwaltung der Schule beschwert sich bei der Schulleitung, dass die Wände in den Toiletten verschmiert sind. Die Schulleitung lehnt das Streichen der Wände ab, weil dies zu teuer ist. Daraufhin kommt die Schülermitverwaltung auf die Idee, dass eine Schülergruppe die Wände selbst streicht und die Schule nur die Farbe zur Verfügung stellen muss. Dies akzeptiert die Schulleitung.


► 2.
Deine Mutter bittet dich, dass du nach der Schule einkaufen gehst und in der Küche aufräumst, da sie erst spät von der Arbeit nach Hause kommt. Gerade heute willst du aber gleich nach der Schule mit deinen Freunden ins Schwimmbad. Deine Mutter meint dann: „Wenn du mithilfst, nehme ich mir morgen Nachmittag frei und wir schauen zusammen nach einer neuen Jeans für dich.“  Daraufhin willigst du ein!

► 3.
Jan hat heimlich das Geodreieck von Sandi eingesteckt. Er meint, dass ihn dabei niemand beobachtet hat. Auf dem Nachhauseweg redet ihn Eike an: „Ich habe gesehen, wie du das Geodreieck eingesteckt hast. Ich sage aber nichts, wenn du mit ins Kino gehst und meinen Eintritt bezahlst!“

► Beeinlussungsarten (Beispiele):
- Mit einem Argument oder einem Vorschlag überzeugen!
- Auf Sitten und Bräuche hinweisen!
- Auf Regeln hinweisen!

 Unterrichtsmaterialien für den  Deutschunterricht  auf unserer Verlagsseite
www.due-verlag.de

 

 

Anzeige