Aufsatzform Inhaltsangabe

Weitere Übungen auf grammatikdeutsch
Übung 1
Indirekte Rede 1
Indirekte Rede 2
 

Weitere Aufsatzformen: Bericht, Privater Brief, Sachlicher Brief, Vorgangsbeschreibung, Gegenstands- und Raumbeschreibung

zurück

Die Arbeitsblätter - mit vielen abwechslungsreichen Übungen - zur Aufsatzform Inhaltsangabe können gesamt als Lernzirkel verwendet werden. Schülerinnen und Schüler bearbeiten den Lernzirkel mit individuellem Arbeitstempo. Die Arbeitsblätter können aber auch einzeln und gezielt im Deutschunterricht eingesetzt werden. Mit den Lösungen ist eine Selbstkontrolle durch die Schülerinnen und Schüler möglich. (Klassen 5, 6, 7)
 

Die Arbeitsblätter zur Inhaltsangabe:

Inhalt
- Die Merkmale einer Inhaltsangabe
- Eine Inhaltsangabe wird im Präsens
   geschrieben
- Die indirekte Rede
- Sätze verbinden mit Konjunktionen
- Die Einleitung
- Mit eigenen Worten
- Informationen aus einem Text entnehmen
- Fragen zu einem Text stellen
- Teilüberschriften finden
- Ursache - Handlung - Folge
- Auf die richtige Reihenfolge kommt es an
- Erzählung zur Inhaltsangabe von AB 11
- Inhaltsangabe zu "Der Adler und der Fuchs"
- Lösungsvorschläge

Die Arbeitsblätter dienen
- als Kopiervorlage für den Deutschunterricht
- zur Erleichterung der Unterrichtsvorbereitung
- als gezielte Übung für zu Hause

Alle Arbeitsblätter können unter shop.due-verlag.de angesehen und bestellt werden.

Bespiel AB 3   Die indirekte Rede

Aufgabe 2: Wandle alle direkten Reden (kursiv gedruckt) in indirekte Reden um!

Eile mit Weile

Ein Fuhrmann sitzt auf einem beladenen Wagen und fährt über die Maßen schnell der Stadt zu. „Komm ich wohl noch vor Abend in die Stadt?", fragt er einen Reisenden, an dem er vorüber saust.
................................................................................................................................................................................................................................................

„Gewiss", sagt der Reisende, „aber Ihr müsst langsam fahren."
..................................................................................................................................................................................................
Der Fuhrmann denkt: „Der Mensch ist nicht recht gescheit!"
..................................................................................................................................................................................................
Der Reisende peitscht auf seine Pferde los und fährt noch schneller auf der holprigen Straße, so dass Rosse und Räder rauchen. Plötzlich aber bricht ihm ein Rad, der Wagen stürzt um und Kisten und Fässer liegen auf der Straße.
Der Reisende holt den Fuhrmann ein und spricht: „Seht Ihr nun, dass ich recht hatte?“
..................................................................................................................................................................................................

Und weiter sagt er: „Ich komme schneller zu Fuß in die Stadt.“
..................................................................................................................................................................................................

Merkt Euch: Eile mit Weile! Wer langsam fährt, kommt auch zum Ziel.

Beispiel aus AB  10  Ursache - Handlung - Folge

Tipp: Jede Handlung in einer Geschichte soll knapp, nachvollziehbar und logisch dargestellt sein. Dazu stellt man sich die Fragen: Wie kommt es zu der Handlung? Was geschieht? Was folgt aus der Handlung?

Aufgabe: - Lies die ganze Geschichte: Das gereizte Stachelschwein.
                - Fasse zuerst jeweils kurz Ursache, Handlung und Folge zusammen.
                - Verbinde dann die drei Kurzzusammenfassungen zu einem Satz!
...

 Unterrichtsmaterialien für den  Deutschunterricht  auf unserer Verlagsseite
www.due-verlag.de

 

 

Anzeige