Grammatik Deutsch
Deutsche Grammatik lernen
Übungen Grammatik
Rechtschreibung
Übungen Grundschule
Deutschunterricht

 

Die indirekte Rede

Thema: Indirekte Rede mit Konjunktiv II und mit würde und Infinitiv!

Übung 5 ☆☆

zurück zur Übersicht


Übungen

 ► Direkte Rede 1

 ► Direkte Rede 2

 ► Direkte Rede 3

 ► Indirekte Rede 1

 ► Indirekte Rede 2

 ► Indirekte Rede 3

 ► Indirekte Rede 4

 

 

Infos zur indirekten Rede

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine direkte Rede (immer in Anführungsstriche) kann auch indirekt (ohne Anführungsstriche) ausgedrückt werden.

Achte auf die Groß- und Kleinschreibung und die Zeichensetzung!
► Schreibe - wie in dem Beispiel unten - zwei Möglichkeiten der indirekten Rede auf.

Beispiel: Sie sagte: “Ich freue mich sehr über deinen Besuch”
Er behauptet: “Wer früher stirbt, ist länger tot.

a) mit Konjunktiv I
Sie sagte, sie freue sich sehr über seinen Besuch.
Er behauptet, wer früher sterbe, sei länger tot.

b) mit Nebensatz und Konjunktiv I
Sie sagte, dass sie sich sehr über seinen Besuch freue.
Er behauptet, dass wer früher sterbe, länger tot sei.

1. Der Sohn flüsterte: "Wer Ordnung hält, ist bloß zu faul zum Suchen."
a) Der Sohn flüsterte, , .
b) Der Sohn flüsterte, , .

2. Der Coole meinte lässig: "Wir sind alle verschieden, nur ich nicht."
a) Der Coole meinte lässig, , .
b) Der Coole meinte lässig, , .

3. Die Tante rief: "Apfelstrudel sind sogar für Nichtschwimmer ungefährlich."
a) Die Tante rief, .
b)Die Tante rief, .

4. Der Lehrer murmelte: "Da hat wohl jemand die Wegstaben verbuchselt."
a) Der Lehrer murmelte, .
b) Der Lehrer murmelte, .

5 Das Mädchen rief: "Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr."
a) Das Mädchen rief, , .
b) Das Mädchen rief, , .

Kontrolliere erst, wenn Du alles ausgefüllt hast!

W
e
r
b
u
n
g

 

ANZEIGEN

FFP2Masken2