Rechtschreibung

Thema: das oder dass?

Übung 2

zurück zur Übersicht


Übungen

 ► das oder dass 1

 ► das oder dass 2

 ► das oder dass 3

 ► wider oder wieder

 ► wahr oder war

 ► seid oder seit

 ► Abkürzungen 1

 ► Abkürzungen 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Achte auf die Groß- und Kleinschreibung!
Lebenskunst ist, sich weniger aufzuregen

kann man nur jedem raten, er sich weniger aufregt. Aufregung tut dem Körper nicht gut, raubt die gute Laune und beeinträchtigt auch Denken. Erst kommt Unruhe, dann Entrüstung oder Zorn und schließlich folgt oft eine Kurzschlusshandlung, die alles nur noch verschlimmert.
Am gefährlichsten sind aber die Folgen. Wer oft in Aufregung gerät und sie in sich hineinfrisst, läuft Gefahr, er seine Gesundheit ruiniert. Und wer ihr freien Lauf gewährt, der gefährdet seine Beziehungen. Niemand möchte, er mit einer wild gewordenen Rakete, die mehrmals täglich zündet, zusammen in einer Gemeinschaft lebt.
Zudem zeigt die Erfahrung, es fast immer um Banalitäten geht. Der Marmeladefleck auf der frischen Bluse, die Aussage eines diskussionsfreudigen Kollegen, die Fahrweise eines anderen Verkehrsteilnehmers, Durcheinander im Kinderzimmer – eine winzige Erschütterung bewirkt oft ein wildes Beben. ist schade um die eigene Zeit, Kraft und Stimmung. Soll man sich wirklich über Nichtigkeiten aufregen? Ist es nicht besser, man einen kühlen Kopf bewahrt? Gereiztheit hilft nie, Gelassenheit hilft immer.
Jeder sollte sich selbst folgende Fragen stellen: Lohnt sich die ganze Aufregung überhaupt? Welche Bedeutung hat der Vorfall auf meine Beziehung, Finanzen oder Sicherheit? Was hilft mir jetzt am besten weiter? Was kann ich aus dem Vorfall lernen? Was kann ich also tun, ich ein Ereignis dieser Art künftig seltener erlebe.

Kontrolliere erst, wenn Du alle Lücken ausgefüllt hast.

W
e
r
b
u
n
g

 

ANZEIGE