Adverbiale Bestimmungen - Umstandsbestimmungen

 

Adverbiale Umstandsbestimmungen (auch adverbiale Ergänzungen)
werden nach ihrem Sachbezug in vier Großgruppen eingeteilt:



Lokaladverbiale (adverbiale Umstandsbestimmung des Ortes / Raumes)

Wo? Wohin? Woher? Wie weit?

z.B. Das Auto steht dort. (Wo steht das Auto?)
        Ich fahre nach Italien. (Wohin fahre ich?)

Temporaladverbiale (adverbiale Umstandsbestimmung der Zeit)

Wann? Wie lange? Seit wann? Bis wann?
       
  z.B. Der Zug fährt später. (Wann fährt der Zug?)
          Ich wohne seit zwei Jahren hier. (Seit wann...?)

Modaladverbiale (adverbiale  Umstandsbestimmung der Art und Weise)
 

Wie? Wie viel? Woraus? Womit?
                                   
z.B. Ich esse gern. (Wie esse ich?)                                     
       Der Radfahrer fährt vorsichtig.  (Wie fährt der Radfahrer?)

Kausaladverbiale (adverbiale Umstandsbestimmung des Grundes)

Warum? Weshalb? Wozu?
            
 z.B. Schach spiele ich zum Spaß. (Wozu spiele ich Schach?)
       Aus diesem Grund lerne ich. (Warum lerne ich?)


Man kann noch weiter unterteilen:

-Instrumentaladverbiale (Mittel – womit? wodurch?)
-Finaladverbiale (Ziel - in welcher Absicht?)
-Konditionaladverbiale (Bedingung – unter welcher Bedingung?)
-Konsekutivadverbiale (Folge – mit welcher Folge?)
-Konzessivadverbiale (Einräumung – trotz wessen?)

Übungen zu den Adverbialen

Adverbiale Bestimmungen 1
Adverbiale Bestimmungen 2



Übersicht aller Übungen und Spiele


zu den Rechtschreibübungen


Übungen zu Deutsch als Fremdsprache

 

 

Kontakt / Impressum

 

 

Anzeige